Schadstoffplakette

1379660_0_b68fbee4.jpg version=1340185100

UMWELTZONE – Wir müssen draussen bleiben!

In einigen deutschen Städten ist es bereits soweit – Fahrzeuge ohne eine entsprechende Schadstoffplakette an der Frontscheibe dürfen in gewisse Zonen nicht mehr einfahren.
Gerne können Sie bei uns eine entsprechende Plakette gegen Vorlage des Fahrzeugscheines bekommen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Was passiert, wenn ich ohne die nötige Schadstoffplakette in die Umweltzone fahre? Wer erwischt wird, zahlt 40 Euro Bußgeld und bekommt einen Punkt in Flensburg.
Gibt es Ausnahmen? Ja. Generell befreit sind Zwei- und Dreiräder, Arbeitsmaschinen, Fahrzeuge mit Sonderrechten, Bundeswehrfahrzeuge, Fahrzeuge von Schwerbehinderten und Oldtimer mit H- und 07-Kennzeichen.
Welches Fahrzeug bekommt welche Plakette? Bei Benzinern ist das relativ einfach: Autos mit geregeltem Kat bekommen die grüne Schadstoffplakette, alle anderen gar keine. Bei den Dieseln hängt es von der Schadstoffnorm und einer möglichen Partikelfilter-Nachrüstung ab.
Wo bekomme ich die Plakette? Bei uns in der Werkstatt erhalten Sie eine entsprechende Plakette für ihr Fahrzeug.
Bin ich auf der sicheren Seite, wenn mein Fahrzeug eine rote Plakette bekommt? Vorerst schon. Allerdings planen fast alle Städte, die Umweltzonen einrichten, für die kommenden Jahre drastische Verschärfungen. In Berlin zum Beispiel ist schon seit dem 1. Januar 2010 die grüne Plakette nötig, um in die Innenstadt zu fahren – Rot und Gelb reichen dann nicht mehr aus.
Wo erfahre ich, ob und wann meine Stadt eine Umweltzone plant? Das Umweltbundesamt hat dazu im Internet eine Übersicht angelegt.